Fährtenarbeit  „Immer der Nase nach!“

Bei der Fährtenarbeit folgt der Hund als Nasenspezialist einer Spur (Fährte), die durch die Bodenverletzungen beim Gehen des Fährtenlegers entsteht. Vom Aufbau bis zum "Profi" wird ihnen gezeigt wie der Hund das Suchen lernt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie ein ambitionierter Hundesportler sind oder ob Sie ihrem Hund einfach nur eine artgerechte und sinnvolle Beschäftigung bieten wollen, bei der er auch geistig gefordert wird. Das Fährten ist für den Hund und den Menschen eine schöne Betätigung, der Hund wird in seiner natürlichen Veranlagung gefördert und der Mensch hält sich mit seinem „ besten Freund“ an der frischen Luft in der Natur auf.

Wo, Wann und Kosten – nach Absprache

Weiter besteht auch die Möglichkeit eines Fährten-Theorie-Kurses.

Wo, Wann und Kosten – nach Absprache